IDD leicht gemacht

IDD Umsetzung leicht gemacht

RA Mag. Stephan Novotny, Foto: Stephan Huger

Am 28. Dezember 18 wurde die IDD-Novelle im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Diese können Sie hier herunterladen…

Die IDD-Umsetzung führte zu Änderungen in der Gewerbeordnung, im Makler-, Bankwesen-, Finanzmarktaufsichtsbehörden- und Versicherungsaufsichtsgesetz.

Was noch fehlt sind die Standesregeln.  Diese Standesregeln  sind keine freiwillig auferlegten Regeln sondern zwingend und regeln das, was bisher in der Gewerbeordnung in den Paragraphen 137ff zu finden war. Nämlich die Informations- und Wohlverhaltensregeln. Den vorliegenden Entwurf können Sie hier nachlesen…

Auch die Gewerbeordnung (GewO) wurde an die IDD-Umsetzung angepasst. Für Agenten interessant ist der § 137. Wie Sie dort sehen können, sind nun die bisherigen § 137ff  gestrichen worden. Diese sollen künftig durch die Standesregeln geregelt werden. Diese sind aber noch nicht verabschiedet, somit ergibt sich eine Art rechtsleerer Raum in einem entscheidenden Punkt, geht es doch um die Informations- und Wohlverhaltensregeln, die Agenten einzuhalten haben!
Die aktuelle Version – Stand Mitte Mai 2019 – können Sie hier nachlesen…

Doch wie ist mit den neuen Regeln in der Praxis umzugehen?

Wie bei der Umsetzung der DSGVO haben wir auch dieses Mal den Fachjuristen Mag. Stephan Novotny gebeten, die IDD in „einfache Häppchen“ zu zerlegen und Ihnen damit die Umsetzung zu erleichtern.

Hier folgen seine bisherigen Beiträge (und weitere werden regelmäßig folgen):

Teil 6a: „Welche Änderungen bringt die IDD hinsichtlich Form-Vorschriften und Dokumentationen?“  Diesen Beitrag können Sie hier nachlesen…

Teil 5 mit dem Titel „Ihre Fragen zu Aus- und Weiterbildung beantwortet“ können Sie hier nachlesen…

Teil 4 beleuchtete die Frage, wann Agenten Hersteller gemäß IDD sind und welche Pflichten das mit sich bringt.  Zum Nachlesen hier klicken…

Teil 3 beleuchtete die neuen Schulungsvorschriften (wer, wann, wo, usw.). Zum Nachlesen hier klicken…

Teil 2
beleuchtete die tägliche Praxis und da Ihre Pflichten aus den delegierten Verordnungen (Zielmarkt & Co). Zum Nachlesen hier klicken…

Teil 1a
beschäftigte sich mit den „echten“ Gefahren der IDD (Informations-, Wohlverhaltensregeln). Zum Nachlesen hier klicken…

Teil 1b
beschäftigte sich mit der Neuheit „Statusklarheit“ und was da zu tun ist, um keine bösen Überraschungen zu erleben. Zum Nachlesen hier klicken…

 

 

Kontaktdaten:

RA Mag. Stephan Novotny

1010 Wien, Weihburggasse 4/2/22

kanzlei@ra-novotny.at

 

Fotonachweis:
RA Mag. Stephan Novotny, Foto Stephan Huger

Disclaimer:
Die Zusammenstellung der Informationen erfolgte mit gebotener Sorgfalt. Dessen ungeachtet übernehmen die Autoren sowie deren Partner, Bevollmächtigte oder Arbeitnehmer keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der enthaltenen Informationen.

Die Informationen in diesen Beiträgen dienen für eine Orientierung über das jeweilige Thema. Für die Entscheidungen, die der Leser aufgrund der Informationen trifft, übernehmen die Autoren keinerlei Verantwortung. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte keinerlei Empfehlungen darstellen und keinesfalls eine individuelle Beratung im jeweiligen Einzelfall durch fachkundige Personen unter Berücksichtigung der persönlichen Umstände ersetzen. Darüber hinaus wurden diese Inhalte auch nicht dafür erstellt und sind auch nicht dazu geeignet, Strafen oder sonstige Sanktionen zu vermeiden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar