Vorstand Panhauser zur Umsetzung von IDD, DSGVO und Standesregeln (NL 30b/20)

Im ersten Teil erfuhren wir von Vorstand Werner Panhauser, was Helvetia getan hat, um Kunden und Vermittlern zu helfen, die schwierige Zeit und deren Folgen zu meistern. Auch erfuhren wir, welche Weiterbildungsmaßnahmen Helvetia heuer noch anbietet, um dem Vermittler zu helfen, die Weiterbildungspflicht einzuhalten. Wer also noch Stunden für die Weiterbildung braucht, sollte hier nachlesen…
Im zweiten Teil erfuhren wir Details zu Produktneuheiten, Cyberbedrohungen, News zur Lebensversicherung und Markt- und Vertriebschancen für Agenten. Zum Nachlesen hier klicken…

Werner Panhauser, Vorstand Helvetia, Foto beigestellt

Im 3. und letzten Teil sprechen wir mit Vorstand Panhauser über die tägliche Umsetzung der IDD, DSGVO und Standesregeln und welche Probleme es da womöglich gibt.

> Wie wird die zielmarktkonforme Vermittlung überwacht?
> Werden Beratungsprotokolle standardmäßig oder nur anlassbezogen kontrolliert?
> Warum sind Agenten Datenverantwortliche und keinesfalls weisungsgebundene Auftragsverarbeiter?
> Wie sieht Werner Panhauser den starken Trend zur Digitalisierung und den Kampf Mensch-Maschine?
> Und hat Helvetia ein Nachwuchs-, Nachfolge-Problem?

Hier folgt nun Teil 3 des Interviews mit Werner Panhauser, Helvetia Vorstand:

[Inhalt ist gesperrt]
Entschuldigung – der komplette Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar!

Hier klicken, um sich als Mitglied einzuloggen >>
IVVA Mitgliedschaft jetzt beantragen >>