Was gilt es beim Verwenden von Fotos zu beachten? (NL 15b/16)

Foto-Nutzung verursachte – berechtigterweise – Millionenklage!

Vorige Woche haben wir über einen unglaublichen Fall berichtet. Heute möchten wir Ihnen Tipps geben, wie Sie Rechtsprobleme bei der Nutzung von Fotos vermeiden können.

Zur Erinnerung: Da eine Hotelkette das Foto eines Fotographen nutzte ohne seinen Namen anzugeben (Verletzung des Copyrights) und dies noch dazu nach Ablauf des eingeräumten Nutzungsrechtes tat, klagte dieser und wird wohl berechtigter Weise eine sehr hohe Summe als Entschädigung erhalten. Das aktuell vorliegende Vergleichsangebot des Hotels beläuft sich auf 400.000 Euro.

Was das Hotel gemacht hat (oder nicht hat), können Sie hier nachlesen: Millionenklage wegen Foto-Verwendung (NL 14/16)

Unser Tipp: Seien Sie vorsichtig beim Nutzen von Fotos auf Ihrer Homepage, in Ihren Werbematerialien, etc. Leider gibt es noch viel zu wenig Problembewusstsein beim Verwenden von Fotos. Doch das kann grob ins Auge gehen, wie obiger Fall eindrucksvoll beweist. Denn es gibt immer mehr Anwälte, die gezielt nach Copyright-Verletzungen im Internet suchen und diese dann teuer abmahnen oder zur Anzeige bringen. Das Recht ist auf deren Seite!

Daher wollen wir uns heute näher mit dem Thema befassen und eine „Kurz-Bedienungsanleitung“ geben, damit Sie künftig nicht mehr in diese Falle tappen können.

[Inhalt ist gesperrt]
Entschuldigung – der komplette Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar!

Hier klicken, um sich als Mitglied einzuloggen >>
IVVA Mitgliedschaft jetzt beantragen >>

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar