Warum Sie 2020 auf Leasing setzen sollten (NL 4b/20)

GF Walter Rimpl berichtet darüber, was die Erhöhung der NOVA, der motorbezogenen Versicherungssteuer mit Leasing zu tun hat, welche Neuheiten und Goodies es für die Vermittlung von Leasing-Verträgen gibt (Autobahn-Vignette, 200-Euro-Strom-Bonus), warum jeder Agent sich mit Leasing beschäftigen sollte (Zusatzeinkommen, Absicherung des Versicherungsbestandes gegen herein drängende Autohändler) und wie einfach das in der Praxis geht.
Wer sich im Leasing-Sektor noch unsicher fühlt, bekommt eine kostenlose Schulung!

IVVA: Der Jahresbeginn ist zwar schon wieder ein paar Tage her, aber: Gibt es Neuheiten, die Sie unseren Agenten mitteilen möchten?

Walter Rimpl, GF CHECKLEASING

Rimpl: Sie haben Recht. Ein neues Jahr bringt immer auch neue Möglichkeiten! Und damit die Gelegenheit etwas Neues auszuprobieren oder ganz allgemein neu durchzustarten. Leider sind oftmals im Februar einige der guten Vorsätze schon wieder vergessen und das Tagesgeschäft hat einen eingeholt.

IVVA: Meinten Sie, mit „Neues ausprobieren“, dass man sich als Agent neu oder verstärkt mit Leasing beschäftigen sollte? Ein typisches Zusatzprodukt, das fast jeder Kunde auch benötigt?

Rimpl: Genau. In den letzten 2,3 Jahren haben manche Agenten schon erkannt, dass man das Leasinggeschäft nicht liegen lassen sollte. Aber viel zu viele schrecken noch immer vor dem Aufwand zurück, den man hat, wenn man selbst alle Angebote vom Markt einholen muss. Genau diese Such-und-Vergleichs-Arbeit nehmen wir den Agenten ab. Diese Leistung finden Sie sonst nirgends am Markt. Das ist der Vorteil von CHECKLEASING.

IVVA: Wie starte ich die Zusammenarbeit mit Ihnen? Brauche ich einen Agenturvertrag?

Rimpl: Nein, wenn Sie mit meinem CHECKLEASING-Team zusammenarbeiten möchten, ist kein Agenturvertrag nötig, weil die Provisionszahlung geht direkt von der Leasing-Gesellschaft an den Agenten. Und ganz wichtig: Der Agent bekommt 100 % der Provision. Es kommt nicht etwa zu einer Provisions-Teilung mit CHECKLEASING.

IVVA: Also einer guten Vorsätze für 2020 könnte sein, verstärkt im Bereich der Leasingfinanzierung für die eigenen Privat- und Firmenkunden tätig zu werden?

Rimpl: Genau. Mein Tipp: Intensivieren Sie die Geschäftsbeziehung zu all Ihren Kunden und teilen Sie ihnen mit, dass Sie auch Leasing anbieten. Sowohl für Private, als auch Unternehmen. Damit steigern Sie Ihre Erträge und sichern sich gleichzeitig gegen das Abwandern Ihrer Kunden zu Mitbewerbern ab. Wenn es das Produkt Leasing bei Ihnen nicht gibt oder dieses einfach nicht angeboten wird, ist der Kunde ja förmlich gezwungen es sich woanders zu beschaffen.

IVVA: Mit „Abwandern zu Mitbewerbern“ sprechen Sie das Problem an, dass ein Autokäufer nicht nur das Leasing im Autohaus abschließt, sondern auch gleich auch eine scheinbar günstige Versicherung im Paket dazu.

Rimpl: Korrekt. Das Autohaus sagt, wir schenken Dir 1.000 Euro Bonus, wenn Du bei uns kaufst und least. Und wir schenken Dir sogar 1.500 €, wenn du die Versicherung auch noch bei uns nimmst, usw. In den meisten Fällen sind das reine Lockangebote, weil man sich den Bonus sozusagen durch schlechtere Konditionen selbst bezahlt. Aber um das festzustellen, müsste man das Angebot nachrechen können oder bei uns nachrechnen lassen. Was wir natürlich gerne tun.

Verzichtet der Kunde im Autohaus aber auf diesen Gegencheck beim Agenten und uns, dann ist der Kunde auch für den Versicherungsbereich weg.

IVVA: Neben dem Vergleich der Leasing-Angebote des Marktes bieten Sie auch Zusatz-Zuckerl an, um die Kunden zu überzeugen.

Rimpl: Korrekt. Einerseits können Sie und Ihre Kunden vom Konditionenpool unserer Partner profitieren, d.h. der Agent kann mit Vorzugskonditionen beim Leasing punkten. Wir von CHECKLEASING  beobachten den gesamten Leasingmarkt. Wir greifen auf 15 Leasinggesellschaften zu, beschaffen Ihnen maßgeschneiderte Angebote mit Top-Kondition im Bereich KFZ- und Mobilienleasing.

Zusätzlich bieten wir seit dem 3. Feber die Aktion „Gratis Jahresautobahnvignette 2020“  zu jedem PKW Leasingvertrag an. Das soll Ihnen einen guten Start  beim Leasing ermöglichen. Die Aktion gilt solange der Vorrat reicht.

Und außerdem bieten wir auch 200 € Strom­bonus bei Anschaffung eines Elektroautos und Leasingfinanzierung über einen unserer Partner an. Konkret in Form einer Gutschrift bei der ersten Leasingrate.

IVVA: Was bedeutet die Erhöhung der NOVA, die Erhöhung der motorbezogenen Versicherungssteuer in der Praxis? Kann man durch einen Leasingvergleich mit CHECKLEASING Kosten sparen?

Rimpl: Die NOVA hat sich geändert, weil das CO2-Messverfahren nun realitätsnäher gestaltet wurde. Diese Kostenerhöhung bei der NOVA Berechnung ist bereits vollzogen. Die Erhöhung der motorbezogenen Versicherungssteuer steht mit Herbst 2020 an.

Beides könnten Anlässe sein, um die Kunden auf Einsparungsmöglichkeiten anzusprechen. Etwa bei den Leasing-Kosten. Daher mein Rat: Holen Sie für Ihre Kunden oder sich selbst eine kostenlose Vergleichsberechnung ein und lassen Sie sich ausrechnen, wo man wieviel einsparen könnte.

Auf unserer Homepage finden Sie das Formular zum Anfragen von Leasingvergleichsberechnungen. Der Link lautet: https://www.checkleasing.at/wp-content/uploads/checkleasing_Leasingoffertanfrage.pdf

IVVA: Was mache ich, wenn Sie mich zwar jetzt überzeugt haben, neu ins Leasing-Geschäft einzusteigen, aber mich nicht „drüber traue“, weil eben noch nie getan?

Rimpl: Wer sich neu mit Leasing beschäftigen möchte, kann uns wegen einer kostenlosen Leasingschulung, für sich und Ihre Mitarbeiter/innen, kontaktieren. Wir freuen uns wirklich auf Ihre Anfragen.

IVVA: Möchten Sie am Ende des Interviews nochmals die Vorteile von (Check-)Leasing für den Agenten zusammenfassen?

Rimpl: Gerne.

  • Leasing ist ein ideales Zusatzprodukt für Agenten:
    Jeder braucht es und irgendwer verkauft es auch. Warum daher nicht Sie?
  • Erobern Sie sich ein neues Produkt, schaffen Sie sich Zusatzeinkommen!
    Und bieten damit den Kunden eine umfangreichere Betreuung.
  • Schützen Sie mit KFZ-Leasing Ihren Versicherungskunden:
    Sonst droht der Autohandel Ihnen nicht nur Leasing, sondern gleich auch alle Versicherungen abzuknöpfen, womit Ihr Kunde bald kein Kunde mehr ist.
  • Checkleasing ist neutral: Wir arbeiten nicht nur mit einer Bank:
    Wir arbeiten aktuell mit zahlreichen Leasing-Anbietern zusammen, vergleichen den Markt und suchen das optimale Anbot für Ihren Kunden.
  • Wir verknüpfen Online-Vorteile mit persönlicher Betreuung:
    Kontaktieren Sie uns online oder telefonisch, bei uns landen Sie nicht in einer endlosen Warteschlange.
  • Leasing für Firmenkunden und Privatkunden möglich.
    Bei einigen Anbietern werden Privatkunden gar nicht mehr betreut. Bei uns schon.
  • Sämtliche Vertragsvarianten können verglichen werden:
    Mit/ ohne Anzahlung, variable oder fixe Verzinsung, Mietkauf als alternative Finanzierungslösung, Operating Leasing (wird beim E-Autokauf ein Thema) bis hin zum Import des neuen KFZ. All das bieten wir an.
  • Keine Zorres „dank Agenturvertrag“:
    Einfache Provisionsvereinbarung sichert Provision direkt und zu 100 % von der jeweiligen Leasingbank.
  • Absolute Topkonditionen auch bei Eigenbedarf!
  • Gutes Produkt, geringer Aufwand, einfache Provision, sichert Kunden ab und stellt ihn zufrieden.

STARTEN SIE 2020 mit dem Leasing-Geschäft. Rufen Sie uns an, kommen Sie auf unsere Homepage, machen Sie einen ersten Newsletter (wir helfen Ihnen dabei).

Nehmen Sie bitte Kontakt auf:
checkleasing e.U.
GF Walter Rimpl
Heiligenstädter Lände 11A, 1190 Wien
Telefon: +43 1 367 19 75, Fax DW 89
Mobil:     +43 664 120 94 90
Mail: office@checkleasing.at
Web: http://www.checkleasing.at