Warum Sie 2020 auf Leasing setzen sollten (NL 4b/20)

GF Walter Rimpl berichtet darüber, was die Erhöhung der NOVA, der motorbezogenen Versicherungssteuer mit Leasing zu tun hat, welche Neuheiten und Goodies es für die Vermittlung von Leasing-Verträgen gibt (Autobahn-Vignette, 200-Euro-Strom-Bonus), warum jeder Agent sich mit Leasing beschäftigen sollte (Zusatzeinkommen, Absicherung des Versicherungsbestandes gegen herein drängende Autohändler) und wie einfach das in der Praxis geht.
Wer sich im Leasing-Sektor noch unsicher fühlt, bekommt eine kostenlose Schulung!

IVVA: Der Jahresbeginn ist zwar schon wieder ein paar Tage her, aber: Gibt es Neuheiten, die Sie unseren Agenten mitteilen möchten?

Walter Rimpl, GF CHECKLEASING

Rimpl: Sie haben Recht. Ein neues Jahr bringt immer auch neue Möglichkeiten! Und damit die Gelegenheit etwas Neues auszuprobieren oder ganz allgemein neu durchzustarten. Leider sind oftmals im Februar einige der guten Vorsätze schon wieder vergessen und das Tagesgeschäft hat einen eingeholt.

IVVA: Meinten Sie, mit „Neues ausprobieren“, dass man sich als Agent neu oder verstärkt mit Leasing beschäftigen sollte? Ein typisches Zusatzprodukt, das fast jeder Kunde auch benötigt?

Rimpl: Genau. In den letzten 2,3 Jahren haben manche Agenten schon erkannt, dass man das Leasinggeschäft nicht liegen lassen sollte. Aber viel zu viele schrecken noch immer vor dem Aufwand zurück, den man hat, wenn man selbst alle Angebote vom Markt einholen muss. Genau diese Such-und-Vergleichs-Arbeit nehmen wir den Agenten ab. Diese Leistung finden Sie sonst nirgends am Markt. Das ist der Vorteil von CHECKLEASING.

IVVA: Wie starte ich die Zusammenarbeit mit Ihnen? Brauche ich einen Agenturvertrag?

Rimpl: Nein, wenn Sie mit meinem CHECKLEASING-Team zusammenarbeiten möchten, ist kein Agenturvertrag nötig, weil die Provisionszahlung geht direkt von der Leasing-Gesellschaft an den Agenten. Und ganz wichtig: Der Agent bekommt 100 % der Provision. Es kommt nicht etwa zu einer Provisions-Teilung mit CHECKLEASING.

IVVA: Also einer guten Vorsätze für 2020 könnte sein, verstärkt im Bereich der Leasingfinanzierung für die eigenen Privat- und Firmenkunden tätig zu werden?

Rimpl: Genau. Mein Tipp: Intensivieren Sie die Geschäftsbeziehung zu all Ihren Kunden und teilen Sie ihnen mit, dass Sie auch Leasing anbieten. Sowohl für Private, als auch Unternehmen. Damit steigern Sie Ihre Erträge und sichern sich gleichzeitig gegen das Abwandern Ihrer Kunden zu Mitbewerbern ab. Wenn es das Produkt Leasing bei Ihnen nicht gibt oder dieses einfach nicht angeboten wird, ist der Kunde ja förmlich gezwungen es sich woanders zu beschaffen.

[Inhalt ist gesperrt]
Entschuldigung – der komplette Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar!

Hier klicken, um sich als Mitglied einzuloggen >>
IVVA Mitgliedschaft jetzt beantragen >>