HDI zur Wertschätzung von Mitarbeitern, Online-Vertrieb, IDD und DSGVO (NL 17/18)

Günther Weiß, Vorstand HDI (Foto beigestellt)

IVVA: Ich freue mich, dass wir uns auch heuer – beinahe schon traditionell – zu einem Informationsaustausch über aktuelles Marktgeschehen und Neuheiten aus Ihrem Haus treffen. Darf ich das Interview mit der Frage beginnen, was sich bei Ihnen in den letzten Monaten getan hat und was es Neues gibt, das unsere Agenten interessieren könnte?

VST Weiß, HDI: Wir sind auch in 2018 wieder sehr gut im Privat-Geschäft unterwegs. Unsere Produkte, besonders der KFZ-Tarif, kommen sehr gut an. Aber klarerweise wachsen wir auch dank unserer überaus aktiven Vertriebspartner, wie Ihren Agenten. Unser Haus ist bekanntlich gänzlich auf den Vertrieb durch selbständige Vermittler ausgerichtet.

2017 lag das Prämienvolumen bei über 200 Mio. Euro. Gleichzeitig haben wir trotz schwieriger Marktlage ein sehr gutes Ergebnis eingefahren. Unsere ausgezeichnete Finanzbasis wurde von der renommierten Rating-Agentur Standard & Poor´s bestätigt: Wir bekamen abermals ein „A-Rating“ mit dem Ausblick „stable“. Wir sind also ein stabiler Partner für Vertriebspartner und Kunden.

IVVA: Wachsen Sie mit dem Markt oder sogar stärker als der Gesamtmarkt?

VST Weiß, HDI: In unserem Kerngeschäft, dem KFZ-Bereich sind wir stärker als die Branche gewachsen. Hier kommt unser neuer Scoring-Tarif sehr gut an. In den anderen Bereichen sind wir im Marktschnitt gewachsen. Um das mit Zahlen zu unterfüttern: Das Marktwachstum betrug im Vorjahr etwa 3 Prozent, wir sind im Privatbereich (KFZ) um 6-7 Prozent gewachsen. Und das Wachstum – vor allem im Privatbereich – geht so weiter, das erste Halbjahr schaut sehr gut aus. Aber gleichzeitig hoffen wir, dass uns heuer der Hagel verschont.

IVVA: War die Wettergöttin Ihnen im Vorjahr nicht gnädig?

[Inhalt ist gesperrt]
Entschuldigung – der komplette Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar!

Hier klicken, um sich als Mitglied einzuloggen >>
IVVA Mitgliedschaft jetzt beantragen >>

Schreibe einen Kommentar