Einer allein gegen das Nachwuchsproblem! (NL 28b/15)

Interview mit Hrn. Ing. Thomas Bernsteiner

IVVA: Herr Ing. Bernsteiner, Ihr Unternehmen sendet seit Jahren regelmäßig Personen zu den Kursen des IVVA, um sich für die Gewerbezugangsprüfung vorzubereiten.

Diese Häufigkeit fällt uns schon länger auf. Das steht im Gegensatz zur restlichen Branche. Daher würde mich interessieren: Warum stecken Sie derart viel Engagement, Zeit und Geld in diese neuen Mitarbeiter und lohnt sich das?

Foto Bernsteiner_Fivoinvest

Foto Bernsteiner, Fivoinvest

Ing. Bernsteiner: Ja, das lohnt sich. Neue Mitarbeiter sind unser Wachstums-Motor. Wir als Firma wachsen durch unsere qualifizierten Mitarbeiter und deren Kunden. Voraussetzung ist aber, dass sie gut ausgebildet werden. Daher melden wir sie beim IVVA an.

IVVA: Könnten Sie zum Einstieg ein wenig über Ihr Unternehmen und Ihren Werdegang berichten?

Ing. Bernsteiner: Ich komme aus einem typischen Strukturvertrieb, dort war ich ca. 10 Jahre sehr erfolgreich tätig. Das Unternehmen betrieb aber reine Vermögensberatung. Ich bin ausgestiegen, denn ich wollte für meine Kunden qualifizierte Betreuung und Beratung in allen Lebenslagen.

Anfänglich waren unsere Mitarbeiter Vermögensberater, deshalb mussten wir uns überlegen, wo und wie wir die Ausbildung unserer potentiellen Mitarbeiter zum Agenten lösen.

Der Markt bietet zwei Möglichkeiten: Zum einen die BÖV-Prüfung, dafür sind allerdings 3 Jahre Praxis Vorraussetzung und dann die Befähigungsprüfung zum Agenten, die man nur in NÖ ablegen kann. Um unsere Mitarbeiter optimal zu qualifizieren, haben wir uns für die zweite Möglichkeit entschieden und die Vorbereitungskurse des IVVA gewählt.
Mehr zu diesen preisgünstigen und zeitgemäßen Ausbildungsverfahren lesen Sie hier…

IVVA: Ich höre immer, man findet keinen Nachwuchs. Und falls doch, sei es viel zu teuer, jemanden auszubilden. Wie schaffen Sie das?

[Inhalt ist gesperrt]
Entschuldigung – der komplette Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar!

Hier klicken, um sich als Mitglied einzuloggen >>
IVVA Mitgliedschaft jetzt beantragen >>

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar