ARAG hilft in der Krise, auch Nicht-Kunden (NL 12c/20)

Mag.a Birgit Eder, Vorsitzende des ARAG-Vorstands; Foto ARAG

ARAG ist für ALLE da – so hilft ARAG in der Krise

Der Rechtsschutzspezialist ARAG richtet für Nicht-Kunden eine telefonische Rechtsberatungs-Hotline ein, um bei Rechtsproblemen in Zusammenhang mit der Corona-Krise unterstützen zu können. Die Kosten für diese Aktion übernimmt ARAG.

„Die aktuelle Lage ist für uns alle herausfordernd. Wir möchten in dieser Situation möglichst vielen Menschen mit unserer Rechtskompetenz helfen.“ So Birgit Eder, CEO von ARAG Österreich.

Tipp Redaktion: Weisen Sie Ihre Kunden auf dieses Service hin, um damit vielleicht das Thema Rechtschutz anzusprechen. Und vielleicht können gerade jetzt in einer bestehenden Not-Situation die Inhouse-Juristen der ARAG behilflich sein!

Wann und unter welcher Telefon-Nummer Kunden und Nicht-Kunden das Service der Inhouse-Juristen in Anspruch nehmen können, erfahren Sie hier:

Der Rechtsschutzspezialist ARAG verfügt über 40 hauseigene ARAG Inhouse-Juristen und über ein spezialisiertes Anwaltsnetzwerk. Täglich werden hunderte ARAG Kunden in rechtlichen Belangen beraten. Die ARAG Rechtsberatungs-Hotline wurde in den letzten Wochen vermehrt in Anspruch genommen – vor allem Themen wie Arbeitsrecht, Reiserecht und Mietrecht haben zu einem Ansturm an Anrufen geführt.

Mit einer kompetenten Rechtsberatung durch eine ARAG Inhouse-Juristin konnte letzte Woche bereits Schlimmes verhindert werden – so konnte für einen alleinverdienenden 3-fachen Familienvater noch gerade so die Kündigung abgewendet werden. Eine Erfolgsgeschichte die Mut macht.

„Unsere Juristen befinden sich derzeit im Home-Office. Die Idee der Rechtsberatung für ALLE ist von unseren eigenen Juristen ausgegangen. Sehr schnell haben sich unsere Partneranwälte bereit erklärt zu unterstützen und auch jenen Menschen Rechtsberatung zu erteilen, die nicht bei ARAG Rechtsschutz versichert sind. Die Kosten dafür übernimmt selbstverständlich ARAG. Wir wollen alle einen Beitrag leisten.“ so Eder.

So hilft ARAG in der Krise – Rechtsberatungstag bei ARAG für NICHT-Kunden:

Rechtsberatungs-Hotline für Nicht-Kunden: TelNr. 01 53102 1500

Unsere Juristen stehen Ihnen für alle Rechtsfragen in Zusammenhang mit der Corona-Krise (Arbeitsrecht, Reiserecht, Mietrecht) an allen Donnerstagen im April zur Verfügung: das nächste Mal am 23.4.2020, dann wieder am 30.4.2020, jeweils von 9 Uhr bis 16 Uhr.

Für ARAG Kunden ist die telefonische Inhouse-Beratung selbstverständlich im Vertrag inkludiert.
Und dies jeden Werktag unter der Telefonnummer – ARAG Inhouse-Juristen-Hotline 01 53102 1300.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar