Allianz: Meine Kunden gehören mir! (NL 29/13)

Kundenbindung der seltsamen Art…

Meine Kunden bleiben ewig bei mir. So eine Schlagzeile würden wir gerne bringen. Würden gerne von einem Unternehmen berichten, das es schafft, mit guten Produkten und Dienstleistungen die Kunden zu überzeugen und ewig an sich zu binden. So dass kein Anlass bestehe, das Produkt oder Unternehmen zu wechseln.

Aber Sie vermuten richtig, dass wir heute nicht über so ein tolles Unternehmen berichten, sondern im Gegenteil über eine Vorgehensweise berichten, die Kundenfeindlich ist und auch den betreuenden Agenten in eine schlechte Position bringt. Eigentlich verlieren alle „dank“ dieser Handlungsweise der Allianz. Man fühlt sich an die Politik der verbrannten Erde Napoleons erinnert.

Hat hier jemand den Slogan „Kundenbindung um jeden Preis“ komplett falsch verstanden?

Da es eine der Aufgaben des IVVA ist, über Vorgänge zu berichten, die in unserem Berufstand falsch laufen, weil etwa Kunden oder Agenten benachteiligt werden, rollen wir den Fall chronologisch auf und bedanken uns beim betroffenen Versicherungsagenten für die penible Dokumentation.

Und appellieren gleich wieder an alle unsere Leser, sich nicht davor zu scheuen, uns von ähnlichen Fällen zu berichten. Egal ob per Telefon (0664 208 2133), per mail (verband@ivva.at) oder über die Kommentar-Funktion unserer Homepage www.ivva.at. Gerne auch ohne Nennung Ihres Namens (Details siehe im 2.Beitrag unseres heutigen Newsletters).

Jede Information hilft uns, Ungereimtheiten zu erkennen und Verbesserungen in Angriff zu nehmen. 

Nun zum konkreten Beschwerde-Fall, der zeigt, dass Allianz mit allen Mitteln versucht, eine Kündigung zu verhindern:

[Inhalt ist gesperrt]
Entschuldigung – der komplette Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar!

Hier klicken, um sich als Mitglied einzuloggen >>
IVVA Mitgliedschaft jetzt beantragen >>

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar