Warum straft man die Vorsorgewilligen und die Vermittlerschaft? (NL 16/12)

Nachdenken über die Auswirkungen des Belastungspaketes…

So knapp liegen Freud und Leid manchmal beisammen.
Ende November bejubelte man in der Versicherungswirtschaft noch die private Pensions-Vorsorge. So stand im Versicherungsjournal zu lesen, dass die Wiener Städtische soeben die 240.000ste Zukunftsvorsorge-Polizze verkauft habe. Von „guten Geschäftserfahrungen mit der von Blecha als „Grasser-Rente“ bezeichneten privaten Vorsorge war da die Rede.
Österreichweit sorgen laut Versicherungsverband (VVO) mehr als 1,5 Millionen Österreicherinnen und Österreicher derartig für Ihr späteres Leben vor.

Diese vom Staat unterstützte prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge wurde 2003 eingeführt und

[Inhalt ist gesperrt]
Entschuldigung – der komplette Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar!

Hier klicken, um sich als Mitglied einzuloggen >>
IVVA Mitgliedschaft jetzt beantragen >>

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar