Warum besonders in der Krise auf Leasing setzen (NL 8b/21)

GF Walter Rimpl berichtet, dass gerade in Krisen-Zeiten das Instrument Leasing zur Finanzierung dringend notwendiger Investitionen in Anspruch genommen wird. Darüber hinaus lockt der Markt mit Aktionen und Rabatten, um das Geschäft wieder anzukurbeln. CHECKLEASING vergleicht für Sie und Ihre Kunden die Angebote am Markt, kümmert sich um die gesamte Abwicklung. Die Provision geht dennoch ungekürzt an die Vermittler. Daher sollte jeder Vermittler dieses Produkt nutzen, um Einnahmen zu lukrieren und den Kunden gegen abwerbewilligen Konkurrenten (Autohäuser übernehmen gerne auch die Versicherung…) zu schützen.

Ein neues – kostenloses – Erklär-Video hilft dabei.
Unser Tipp: Ansehen und auf die eigenen Webseite stellen, damit die Kunden und Interessenten wissen, dass Sie auch Leasing anbieten und kompetent mit Rat und Tat in diesem Bereich zur Verfügung.


Nun zum Interview mit Walter Rimpl, Geschäftsführer von Checkleasing:

Walter Rimpl, GF CHECKLEASING

IVVA: Ich freue mich, dass Sie sich wieder die Zeit nehmen, um mit dem IVVA über aktuelle Themen und Neuheiten zu sprechen. Leider Corona-bedingt nicht wirklich als Gespräch, sondern via E-mail, was ich sehr schade finde, aber Sicherheit geht vor. Starten wir mit der Frage: Was hat sich bei Ihnen in den letzten Monaten geändert? Und wie schaut die Vertriebs-Situation aus? War das Vorjahr ein gutes Jahr für Sie?

Rimpl: Das Jahr 2020 war im ersten Halbjahr vom Corona-Schock geprägt. Wir hatten eine Vielzahl von Stundungsanfragen und konnten allen unseren Kunden hierbei behilflich sein und alle durch diese schwierige Zeit begleiten. Übers Jahr gesehen konnten wir ausgebliebene Anfragen und Projekte aus dem ersten/zweiten Quartal wieder aufholen und hatten somit ein erfolgreiches Jahr zu verzeichnen.

IVVA: Wie schlugen sich die Corona-bedingten Lock-downs bei Ihnen im Unternehmen nieder? Waren oder sind Mitarbeiter (noch) im Home-Office oder kehrte bereits wieder Normalität ein?

Rimpl: Wir variieren Home-Office mit Präsenz im Office. Technisch sind wir so aufgestellt, dass wir ganz normal arbeiten können und unsere Partner und Kunden keinen Unterschied bemerken, egal von wo aus wir arbeiten.

IVVA: Sie sprachen anfangs von Stundungs-Anfragen. Gab es darüber hinaus Probleme? Wie schwer war es während der letzten Monate den Kontakt zu den Kunden aufrecht zu erhalten? Gab es Probleme? Oder haben Sie Beratungen einfach telefonisch abgewickelt? Wie halten Sie z.B. Schulungen ab?

Rimpl: Ja, wir haben den Kontakt weiter aufrecht halten können. Dank der digitalen Tools funktioniert unser Tagesgeschäft problemlos auch online. Schulungen etc. werden etwa über Teams oder Zoom abgewickelt.

IVVA: Gehe ich Recht in der Annahme, dass das Geschäft mit persönlich bekannten Vermittlern problemlos weiter ging – weil man sich kennt und vertraut, also nicht alles von Angesicht zu Angesicht besprechen muss. Aber das Neukunden-Geschäft, die Kontaktaufnahme mit neuen Vermittlern schwieriger wurde?

Oder konnten Sie alles weiterhin online abwickeln? Haben die Kunden bzw. Vermittler das Online-Vorgehen akzeptiert oder fühlen sie sich weniger gut betreut?

Rimpl: Persönlich geht es mir sehr ab die zwischenmenschliche Beziehung zu unseren Partnern von Angesicht zu Angesicht zu pflegen. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sich kein Kunde, kein Partner schlechter betreut fühlt, weil vieles nun telefonisch und digital abgewickelt wird. Und objektiv betrachtet ist das auch nicht der Fall.

IVVA: Wurden in den letzten Monaten Projekte corona-bedingt zurück gestellt oder ist für Leasing „immer Saison“? Und falls Rückgänge, wo waren die?

Rimpl: Grundsätzlich ist Leasing natürlich von der Investitionstätigkeit der Kunden abhängig. Aber wir bemerken keinen Rückgang, es wird weiter investiert. Sowohl bei Unternehmen als auch im Privatbereich. Die „Sicherheit“ bei der Planung ist ein wenig verloren gegangen.

IVVA: Bieten Sie etwa wie die Versicherer spezielle Angebote an, die den Vermittlern helfen sollen, verstärkt beim Kunden erfolgreich zu sein? Etwa wieder die Autobahn-Vignette, den Strom-Bonus, oder oder oder? Gibt es etwas, was wir bei den Agenten ausloben sollen?

Rimpl: Ja, Aktionen wie Vignette und günstiger Tanken etc. bieten wir unverändert an.

Ganz NEU ist ein von uns produziertes Erklär-Video zum Thema Leasing und Vergleichsmöglichkeiten via Checkleasing. Dieses Video stellen wir kostenlos zur Verfügung und kann von unseren Partnern, also auch Ihren Agenten, herunter geladen werden. Und auf der eigenen Webseite oder den eigenen Social-media-Kanälen zu Werbezwecken verwendet werden. Die Rückmeldungen hierzu waren beeindruckend. Häufig hörte ich: „Endlich sehen meine Kunden, dass ich sie auch beim Thema Leasing kompetent unterstützen kann. Und Anfragen kommen fast von alleine herein“.

IVVA: Sie sprachen im letzten Interview davon, dass nach wie vor zahlreiche Vermittler auf das Leasing-Geschäft verzichten. Weil sie sich nicht so gut auskennen würden. Aber ist das nicht besonders „schade“, einen unbetreuten Kunden förmlich in die Hände z.B. von Autohäuser zu drängen?

Rimpl: Ganz genau. Aber in den letzten 2,3 Jahren haben schon manche Agenten erkannt, dass man das Leasinggeschäft nicht liegen lassen sollte. Aber nach wie vor schrecken viel zu viele noch immer vor dem Aufwand zurück, den man hat, wenn man selbst alle Angebote vom Markt einholen muss. Genau diese Such-und-Vergleichs-Arbeit nehmen wir den Agenten ab. Diese Leistung finden Sie sonst nirgends am Markt. Das ist der Vorteil von CHECKLEASING.

IVVA: Wie starte ich die Zusammenarbeit mit Ihnen? Brauche ich einen Agenturvertrag?

Rimpl: Nein, wenn Sie mit meinem CHECKLEASING-Team zusammenarbeiten möchten, ist kein Agenturvertrag nötig, weil die Provisionszahlung geht direkt von der Leasing-Gesellschaft an den Agenten. Und ganz wichtig: Der Agent bekommt 100 % der Provision. Es kommt nicht etwa zu einer Provisions-Teilung mit CHECKLEASING.

IVVA: Gibt es News von der Produkt-Seite bzw. von den Leasing-Firmen, deren Produkte Sie vermitteln?

Rimpl: Wir können nach wie vor sämtliche Produkte anbieten, welche der österreichische Leasingmarkt zu bieten hat.
Wir haben mit CHECKLEASING ein Kompetenzcenter rund um die Leasingfinanzierung geschaffen, für Kunden und Partner gleichermaßen. Für KFZ- und Mobilienleasing und somit für Privat- und Firmenkunden.

Wir haben aktuell Kooperationen mit 15 Leasinggesellschaften aus Österreich und Deutschland. Egal ob Standardgeschäft oder Sonderlösung:  Durch unsere mehr als 30 Jahre Erfahrung im Leasingbereich, unsere tagesaktuelle Marktbeobachtung, hervorragende Konditionen finden wir immer eine hervorragende Lösung. Auch beim Thema Service setzen wir höchste Ansprüche an uns selbst.

IVVA: Die Regierung spricht immer wieder davon, dass man alles tun werde, damit Österreich stärker aus der Krise kommen werde. Hilft das auch dem Leasing-Markt?

Rimpl: Ja, davon bin ich überzeugt. Leasing wird gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten von Unternehmen zur Finanzierung dringend notwendiger Investitionen in Anspruch genommen. Das wird auch in Zukunft so bleiben. Hier liegt ein großer Markt für Ihre Agenten bereit.

Und um den Markt positiv zu beleben, werden wohl zahlreiche Aktionen und Rabatten einzelner Firmen kommen, um das Geschäft wieder oder stärker anzukurbeln. Auch das wird dem Leasingbereich helfen. Aber gerade solche Rabatte und Bonusaktionen, die direkt von Herstellern angeboten werden, müssen geprüft und gecheckt werden. Denn oft schauen Bonus-Aktionen auf den ersten Blick gut aus, sind aber sogar nachteilig für den Kunden.

IVVA: Haben Sie ein Beispiel für unsere Leser?

Rimpl: Das Autohaus sagt, wir schenken Dir 1.000 Euro Bonus, wenn Du bei uns kaufst und least. Und wir schenken Dir sogar 1.500 €, wenn du die Versicherung auch noch bei uns nimmst, usw. In den meisten Fällen sind das reine Lockangebote, weil man sich den Bonus sozusagen durch schlechtere Konditionen selbst bezahlt. Aber um das festzustellen, müsste man das Angebot nachrechen können oder bei uns nachrechnen lassen. Das ist dann wieder eine wichtige Hilfestellung, welche wir für unsere Kunden und Partner übernehmen.

IVVA: Kann man also sagen, wenn der Agent aktiv Leasing anbietet, lukriert er nicht nur Provisionen, sondern kann sich damit auch vor dem Abwandern des Kunden zum Mitbewerber absichern?

Rimpl: Genau. Mein Tipp: Intensivieren Sie die Geschäftsbeziehung zu all Ihren Kunden und teilen Sie ihnen mit, dass Sie auch Leasing anbieten. Eine gute Möglichkeit wäre das oben erwähnte Erklär-Video. Aber auch schon der einfache Hinweis in der Fußzeile Ihrer E-Mail „Sie brauchen Leasing? Gerne beraten wir Sie auch hier kompetent“ kann sehr hilfreich sein. Überlegen Sie, wie viele E-mails Sie im Monat versenden? Die könnten diese wichtige Botschaft in Ihrem Kundenkreis verbreiten.

IVVA: Anderes Thema: Gibt es gesetzliche News, die sich auf das Leasing-Geschäft auswirken?

Rimpl: Ja, die NOVA wird sich weiter erhöhen. Auch Klein-LKW werden ab 01.07.2021 mit einer NOVA belastet sein. Ein Grund mehr, schnell zu sein und seine Investitions-Entscheidung zu treffen. Gerne stehen wir hier mit dem passenden Leasing-Angebot zur Seite.

IVVA: Möchten Sie noch etwas unseren Agenten mitteilen?

Rimpl: Ein wichtiges Anliegen ist es uns auch weiterhin, dass wir uns um unsere Partner und deren Kunden kümmern. Damit wir den Kunden einen Vergleich anbieten können, welcher einen geldwerten Vorteil bringt und dem Partner einen „leicht verdienten“ Provisionsertrag bei gleichzeitigem Absichern seiner Kundenbeziehung. Aber um das dem Kunden näher zu bringen, muss man schon etwas tun, also aktiv werden. Um die Vermittler dabei zu unterstützen, haben wir in das oben erwähnte Erklär-Video investiert und bringen damit nochmals unsere Unterstützung zum Ausdruck. Jetzt liegt es am Agenten selbst, dieses auch zu implementieren und bestmöglich zu nutzen.

IVVA: Letzte Frage: Warum unterstützen Sie den IVVA?

Rimpl: Das Betreuen von Partner und Vermittlern steht seit 30 Jahren im Mittelpunkt meiner Leasingtätigkeit. Gerne weise ich Ihre Agenten auf die Vorteile des Leasings für die Kunden und die guten Verdienstmöglichkeiten hin. Der IVVA bietet dafür eine optimale Plattform.

IVVA: Vielen Dank für das Gespräch Hr. Rimpl – Ihnen und Ihrem Team auch weiterhin alles Gute, g’sund bleiben!

 

 

 

Nehmen Sie bitte Kontakt auf:
checkleasing e.U.
GF Walter Rimpl
Heiligenstädter Lände 11A, 1190 Wien
Telefon: +43 1 367 19 75, Fax DW 89
Mobil:     +43 664 120 94 90
Mail: office@checkleasing.at
Web: http://www.checkleasing.at