Wahlrecht unbedingt nützen! (NL 25/13)

Eventuell Neues probieren?

Als Bürgerinnen und Bürger dieses Landes haben wir ein Wahlrecht. Ein Recht, das wir jedenfalls nützen sollten. Keine immer leichte Aufgabe. Besonders dann, wenn das Angebot nicht den Vorstellungen entspricht. Auch aktuelle (Wahl)Versprechungen sind leider nicht wirklich glaubhaft. Denn alles was wir an Verspechen hören, hören wir schon seit vielen Jahren. Jahre, die ohne Umsetzung dieser Aufgaben vergangen sind.

Diese skeptische Beurteilung und Einstellung kann man auf Österreich ganz allgemein beziehen, aber auch auf die „kleine Versicherungsagenten-Welt“. Immerhin dauert unser mühsamer Kampf um faire rechtliche Rahmenbedingungen schon mehr als ein Jahrzehnt an. Immer vor Wahlen gibt es positive Signale, dann stockt es wieder. Sodass wir heuer gezwungen waren, kürzlich eine Versicherung wegen Ihrer 100 % Provisionsverzichtsklausel zu klagen. Weil  wir – und auch die Richterin der 1. Instanz – der Meinung sind, dass dies sittenwidrig ist.

Ein kleiner Agent muss also eine große Versicherung klagen. Ein ungleicher Kampf.

Wäre es da nicht fairer, die gleichen Rechte für Agenten gesetzlich vorzuschreiben – so wie es Versicherungsangestellte und Versicherungsmakler bereits haben?

Doch wieder zurück zur „großen Welt“ Österreich.
Bleibt alles so, wie wir es derzeit haben, gibt es eigentlich keine logische Erklärung, warum sich etwas ändern sollte. Alle großen Reformprojekte liegen seit Jahren – manches wie die Verwaltungsreform sogar schon seit Jahrzehnten – am Tisch und werden als unbedingt nötig definiert. Werden aber seit Jahren zerredet und kaum etwas passiert. Schulreform ist auch so ein Beispiel. Aber wie soll so etwas gelingen, wenn es seit Jahren nicht einmal gelingt, die 3 staatlichen Wetterdienste zusammen zu legen. Von den 599 Änderungs- und Einsparungsvorschlägen des Rechnungshofes ganz abgesehen.

Es besteht also die Gefahr, dass sich wieder nichts – im Sinne der Menschen in diesem Lande – verbessert. Wollen wir solch eine Entwicklung? Was tun?

[Inhalt ist gesperrt]
Entschuldigung – der komplette Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar!

Hier klicken, um sich als Mitglied einzuloggen >>
IVVA Mitgliedschaft jetzt beantragen >>