Verteidigen Sie Ihre Kunden mit Leasing gegen Autohändler (NL 1b/18)

Schaffen Sie sich ein Zusatz-Einkommen mit diesem Mitnahme-Produkt, das Ihre Kunden begeistern wird.

Walter Rimpl, checkleasing

IVVA: Ich freue mich, dass wir uns nach einer „kurzen Auszeit“ wieder zum Interview treffen. Ich möchte mit der Frage beginnen: Warum haben Sie sich in Zeiten wie diesen ein großes Haus verlassen und mit Ihrem Unternehmen checkleasing (mehr dazu hier…) selbständig gemacht?

Rimpl: Weil Servicierung und Dienstleistung mir immer ein großes Anliegen war und nach wie vor ist. Und ich gesehen habe, was man besser tun kann, wenn man nicht nur mit einem Anbieter arbeitet, sondern aus einem ganzen Pool schöpfen und damit ein viel größeres Marktspektrum anbieten kann.

IVVA: Sie waren jahrelang Vertriebsleiter eines großen Anbieters, mehr als 30 Jahre in der Branche tätig. Doch nun suchen Sie Ihren Kunden (und deren Kunden) das Beste vom Gesamtmarkt. Habe ich das so richtig verstanden?

Rimpl: Genau. Aktuell arbeiten wir mit 13 Leasing-Gesellschaften zusammen und schnüren für jeden Interessenten ein individuelles Paket. Davor machen wir eine Marktbeobachtung und suchen im Hinblick auf Konditionen und Umsetzbarkeit die optimale Lösung für die Kunden.

IVVA: Optimale Lösung heißt „bester Preis“?
Rimpl: Der Preis ist oftmals die Eintrittskarte, aber öfter geht es um das Wollen der Bank, die Möglichkeiten der Bank. Nicht jede Bank macht jedes Produkt oder sie steigt bei bestimmten Obligo-Grenzen aus, etc. Wir suchen also das beste Gesamt-Paket.

[Inhalt ist gesperrt]
Entschuldigung – der komplette Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar!

Hier klicken, um sich als Mitglied einzuloggen >>
IVVA Mitgliedschaft jetzt beantragen >>

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar