Versicherungen im Supermarkt? Leserbrief

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich nutze gerade die Feiertage, um liegen gebliebene Artikel nachzulesen.

Dabei stieß ich auf den Artikel im Versicherungsjournal mit dem Titel „Finanzprodukte auf dem Kassazettel“.

Darin wird festgestellt, dass die Banken versuchen, die Kunden auch außerhalb der eigenen Lokalitäten zu erreichen.

Raiffeisen kooperiert mit Spar, OMV mit der Ersten Bank.

Weiters schreibt das Vers.Journal, dass es noch nicht lange her sei, dass versucht wurde, Versicherungen über Lebensmittelhändler anzubieten (Hofer plante dies in Österreich, ARAG in Deutschland).

Was unternimmt der IVVA bzw. unsere Interessensvertretung, um mögliche künftige Versuche der Versicherer zu unterbinden, die Vertriebschancen der Agenten dadurch zu reduzieren, dass man neue Vertriebswege, also neue Konkurrenten aufbaut?

Beste Grüße

XY ( Name der Redaktion bekannt).

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar