Versicherungen haben keine ,,Kunden“ und keine ,,Eigentümer”

Gastbeitrag von Roland Barazon, aus: „Der Volkswirt“alt

Im Verständnis des breiten Publikums und in der politischen Diskussion ist eine Versicherung ein Produkt wie jedes andere und ein Versicherungsunternehmen eine Firma wie jede andere. Dass das Versicherungswesen auf besonderen Prinzipien beruht, wird kaum zur Kenntnis genommen. Dieser Umstand ist auch nicht weiter problematisch, solange die Unternehmungen den speziellen Erfordernissen entsprechen. Mit der vor kurzem beschlossenen Umsetzung des neuen Regelwerks ,,Solvency II” werden allerdings entscheidende Elemente außer Kraft gesetzt. Es gilt, die Eigenheiten einer Versicherung und die sich daraus ergebenden Erfordernisse in Erinnerung zu rufen: Eine Versicherung ist eine Solidargemeinschaft.

 

Zahlen, um keine Leistung zu erhalten?

[Inhalt ist gesperrt]
Entschuldigung – der komplette Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar!

Hier klicken, um sich als Mitglied einzuloggen >>
IVVA Mitgliedschaft jetzt beantragen >>

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar