Überlegungen, wie man erfolgreich als Agent tätig ist und welche Probleme es gibt (NL 21b/16)

Wertes IVVA Team:
Gerne gebe ich meine persönliche Erfahrung und Meinung zu Ihrer offenen Fragestellung des vorigen Newsletters (IVVA Redaktion: zum Nachlesen bitte hier klicken: Muss sich der selbständige Agent Sorgen machen? ) weiter und danke für Ihre Initiative!

Wo liegt der Schlüssel zu einer langfristig erfolgreichen und zufriedenstellenden Tätigkeit als Versicherungsagent:

 

  • Mehrfachagent konkurrenzierend mit breit gefächerten Courtagen, um den Kunden in den verschiedensten Bereichen die möglichst optimalen Verträge in Bezug auf Preis und Leistung vermitteln zu können und bei Marktveränderungen reagieren zu können und sich nicht in die Abhängigkeit einzelner oder weniger Versicherungsgesellschaften begeben zu müssen
  • Arbeits- und Bürogemeinschaften mit Kollegen zu bilden, um Know How austauschen und eine gemeinsame Infrastruktur nutzen zu können (Fixkostensenkung & angenehmes Arbeitsklima, weil wer arbeitet schon gerne alleine?)
  • Gleichzeitig erhält man durch Geschäftsbündelung mit den Kollegen bessere Betreuung, bessere Konditionen und bessere Bonifikationen bei den einzelnen Gesellschaften
  • Kleine Strukturen und persönliche Kundenbetreuung in ALLEN Bereichen ohne Angestellte, wodurch man zum erfahrenen Spezialisten wird und Fixkosten spart, die man ohnedies erst wieder durch zusätzliches Geschäft wieder verdienen müsste
  • Allumfassende Betreuung des Kunden (also auch im Finanzierungsbereich, Bausparen, Leasing, etc. – z.B. durch Ergänzung mit dem Vermögensberatergewerbe) – dadurch mehr Geschäft bei weniger Kunden mit weniger Zeitaufwand und viel höherer Kundenbindung & Empfehlungspotential
  • Überwiegender Verzicht auf Lebenanspargeschäft (für den Kunden ohnehin kaum rentabel und Verträge halten selten länger als 10 Jahre) und Konzentration sowie Spezialisierung auf Sachbestandsgeschäft, weil hier die Kunden für ihre Prämien einen unmittelbaren Nutzen erhalten und auch die Provisionen mittel- bis langfristig 4 bis 5x so hoch sind wie beim Lebenanspargeschäft
  • Stetiger Wissensaustausch und Weiterbildung – weg vom Verkauf eines Produktes hin zum professionellen Berater
  • Nicht versuchen, zusätzliche (neue) Verträge beim Kunden zu platzieren, sondern zunächst bestehende Standardverträge (Auto, Haushalt, Unfall, Rechtsschutz) zu günstigeren und attraktiveren Konditionen anbieten (der Kunde erhält bessere Leistungen und spart dabei noch Geld, anstatt für ein zusätzliches Produkt noch mehr Geld ausgeben zu müssen) – bei möglichst optimalen Konditionen wird auch der Mitbewerb das Produkt nicht sinnvoll ersetzen können

 

Meine offene Meinung zu einigen Branchen-„Problemen“:

[Inhalt ist gesperrt]
Entschuldigung – der komplette Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar!

Hier klicken, um sich als Mitglied einzuloggen >>
IVVA Mitgliedschaft jetzt beantragen >>

3 Anmerkungen zu “Überlegungen, wie man erfolgreich als Agent tätig ist und welche Probleme es gibt (NL 21b/16)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.