Starten Sie erfolgreich und optimal aus dem Lockdown! (NL 12/21)

Optimieren Sie Ihren Marktzugang.

Heute hat also auch Wien den harten Lockdown beendet. Die Krise hat sicher auch unsere Branche vor Herausforderungen gestellt, aber unserer Wahrnehmung nach bei weitem nicht so schlimm, wie andere.

Doch womöglich ist die Pandemie noch nicht ganz vorbei und an den wirtschaftlichen Folgen werden wir wohl noch länger leiden, denn viele unserer Kunden (egal ob Private oder Firmen) werden nach dem Auslaufen von Kurzarbeit und Stundungen dann mit größeren finanziellen Problemen zu kämpfen haben, die dann auch auf uns zurück fallen werden.

Grund genug, um sich auch für die Zukunft zu überlegen, ob man wirklich seinen Beruf optimal organisiert hat oder es vielleicht noch Verbesserungspotential gibt.

Wir haben einige Ideen hier zusammengefasst:

  • Wenn möglich, werden Sie als Mehrfachagent tätig.
    Damit können Sie Ihren Kunden in den verschiedensten Bereichen den möglichst optimalen Versicherungsschutz (Preis/Leistung) vermitteln.
    Und gleichzeitig reduzieren Sie Ihre Abhängigkeit von einem oder wenigen Versicherer.
    Und können bei Veränderungen am Markt oder den Courtageverträgen reagieren, wenn Ihnen diese nicht gefallen.

  • Wählen Sie Ihre Versicherungspartner sorgfältig aus.
    Nicht nur die Höhe der Courtage sollte hier berücksichtigt werden, sondern die faire und partnerschaftliche Beziehung.

    Tipp: Sehen Sie sich die Agenturverträge ganz genau an. Sind sind fair und partnerschaftlich? Wie ist das Ende geregelt? Folgeprovision oder hat sich da etwa eine Betreuungsprovision eingeschmuggelt? Oder nutzte der Versicherer die DSGVO als Grund, um Sie wieder fest an sich zu binden, in dem er Sie fälschlicherweise als Auftragsverarbeiter und nicht korrekterweise als Datenverantwortlicher nach DSGVO einstufte? Und und und…
    Unter https://www.ivva.at/agenturvertraege/ warten knapp 50 Agenturverträge analysiert auf Sie. Welche Formulierung ist günstig, welche benachteiligend oder sogar verheerend für Sie?

    Tipp: Sehen Sie sich die IVVA Agenturpartner näher an!
    Haben Sie bereits Courtagen mit diesen Versicherungen?
    Einfach auf www.ivva.at links unter dem Menue-Punkt „Agenturpartner informieren“ näher ansehen und sich die Seiten der einzelnen Versicherer ansehen.

  • Schöpfen Sie Ihr volles Betreuungs-Potential aus.
    Richtig ist, niemand kann der Wunder-Wutzi für alle Produkte werden. Und natürlich ist die Produkt-Palette von Ihrer Gewerbeberechtigung abhängig.
    ABER: Es gibt typische Zusatzprodukte, die jeder Kunde brauchen kann und die Sie bei jedem Kundengespräch abfragen sollten. Denken Sie an Bausparen, Leasing, Finanzierung, um einige zu nennen.
    Gehen Sie bei persönlichen Besuchen aufmerksam durch Haus und Garten: Was ist neu seit dem letzten Besuch? Neue Einrichtung könnte ein Hinweis auf Unterdeckung bei der Haushaltsversicherung sein. Im Garten steht ein neuer Pool, wie ist der versichert? Die Familie bekommt Zuwachs (größeres Auto vielleicht über Leasing finanzieren und Bausparer für den Nachwuchs?). Der ältere Sohn plant in eine neue Wohnung umzuziehen (neue Versicherung nötig!). Und und und.

  • Bilden Sie Arbeits- oder Bürogemeinschaften mit Kollegen:
    Das kann mehrere Vorteile bieten:
    Einerseits Fixkosten reduzieren (z.B. eine gemeinsame Sekretärin finanzieren?) und bei der optimalen Produkt-Abdeckung helfen: Besonders die „schwierigeren“ Produkte könnte man sich aufteilen: Denken Sie etwa an die für Berufsunfähigkeitsversicherung, oder die betriebliche Altersvorsorge oder Kreditfinanzierungen, usw.
    Tipp: Sehen Sie sich die IVVA Börse näher an! Hier können Sie Mitarbeiter, Partner ebenso suchen, wie Nachfolger oder Bestände. Details hier: https://www.ivva.at/agentur-boerse/
  • Geschäftsbündelung mit Kollegen:
    Bringt neben besserer Kunden-Betreuung (siehe oben), bessere Konditionen und bessere Bonifikationen bei den einzelnen Gesellschaften.
  • Gewerbe erweitern?
    Die umfassende Betreuung von Kunden (also auch im Finanzierungsbereich, Bausparen, Leasing, etc. – z.B. durch Ergänzung mit dem Vermögensberatergewerbe) – bringt mehr mögliche Gesprächspunkte und damit mehr Geschäft beim einzelnen Kunden, oftmals sogar mit weniger Zeitaufwand.
    Gleichzeitig bindet man den Kunden fester an sich, weil dieser etwa nicht beim Autokauf dort auch das Leasing und wichtiger Versicherungen abschließt.

 

Werte Mitglieder und Leser, wir hoffen Ihnen damit einige Anregungen geboten zu haben.
Wo drückt Ihr Schuh? Welche Änderungen sehen Sie als Folgen der Krise auf sich zukommen? Haben Sie aktuelle Probleme mit einem Versicherer? Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen an redaktion@ivva.at.

Beste Grüße vom IVVA Team

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar