Probleme mit Euroherc-Versicherung (NL 26b/18)

Haben auch Sie Kunden, die Probleme mit Euroherc haben?

Erhalten Sie Ihre Provision pünktlich?

Seit Monaten hört man von Problemen mit dem kroatischen KFZ-Versicherer Euroherc in Österreich, die schon hunderte Fälle umfassen soll. Wir fassen die diversen Berichte und Sendungen zusammen, informieren über die einzelnen Recherche-Ergebnisse und bitten Sie um Ihr Feedback.

Bereits im Sommer übte Gremialobmann Ernst in einer APA Aussendung, die man auf der WKO-Seite nachlesen kann (hier klicken…) heftige Kritik, weil die Schadenserledigung bis zu 90 Tagen dauern könne. Das sei „unzumutbar für Konsumenten und Kunden“. Es gebe schon einige hundert Fälle von dieser einen Versicherung in Österreich.

Nicht nur die Kunden würden sich erwarten, dass es wie üblicherweise nur wenige Tage bis zur Besichtigung eines beschädigten Fahrzeugs und der Schadenserledigung dauere. Auch für die Werkstätten sei es ein Problem, wenn ein havariertes Fahrzeug wochen- oder monatelang herumstehe.

Dass sich das Problem seither nicht gebessert hat, zeigen weitere Medienberichte im Herbst. DER STANDARD vom 21.10.18 betitelte seine Recherche mit „Nach dem Unfall. Wenn der Schaden zur Geduldsprobe wird“ und DIE PRESSE titelte „Unzumutbar“, das PROFIL „Schadenfroh“. Den Profil-Artikel können Sie auf der WKO- herunterladen und nachlesen. Und zwar hier…(bitte im Text ganz nach unten scrollen, dort finden Sie ein PDF des PROFIL-Artikels).

Und ebenfalls im Oktober strahlte die Konsumentensendung „Heute konkret“ 2 Beiträge aus, die konkrete Fälle schilderte, wo man 4 Monate auf einen Erstkontakt warten musste und nach 6 Monaten immer noch auf eine Abwicklung der Schäden warten würden. Die Sendungen können Sie sich auf Youtube ansehen:

Üblicherweise bringt man das Auto mit Blechschaden in die Werkstatt. Diese übernimmt die Formalitäten, man arbeitet online mit Versicherung und Sachverständigen zusammen und binnen weniger Tage ist alles erledigt.

Allen Berichten ist gemeinsam: Wenn der Gegner bei Euroherc versichert ist, dauere alles – für österreichische Verhältnisse – unüblich lange. Erst 4-6 Wochen würde ein Sachverständiger gesandt. In den von KONKRET geschilderten Fällen war ein Erstkontakt erst nach 4 Monaten erfolgt und nach 6 Monaten der Schaden immer noch nicht abgewickelt.

Als Konsequenz lehnen nun Autowerkstätten ab, das Fahrzeug zu übernehmen, wenn der Unfallgegner bei Euroherc versichert ist. Der Kunde steht dann vor der Wahl, die Reparatur selbst zu zahlen und sich die Kosten dann von Euroherc selbst zu holen. Makler Rudolf Mittendorfer wird im Standard zitiert: „Der einzige Weg, an sein Geld zu kommen, ist, das Unternehmen zu klagen“. Und weiter: Es scheine aber so „dass es deren Geschäftsmodell ist, nicht zu zahlen“. Und weiter: Auch wenn der Anbieter neu am Markt sei, „entbindet ihn das nicht, die Regeln zu kennen und sich daran zu halten“.

Was sollen, können betroffene Kunden tun?

Beschwerden einbringen. Und zwar beim Versicherungsverband VVO bzw. Finanzmarktaufsicht FMA. Wobei laut Erik Eybl vom VVO der VVO keine Möglichkeit habe, den Betreffenden (gemeint ist also Euroherc) zur Verantwortung zu ziehen und die Beschwerden daher nur weiterleite. Die FMA sei die einzige Behörde, die die Versicherung kontrollieren und Anordnungen treffen könne. So Herr Eybl im „Konkret“-Bericht.

Was taten die geschilderten Fälle?

Die beiden Konkret-Fälle warten offensichtlich bis heute auf Schadensabwicklung, trotzdem zumindest einer davon sogar eine Rechtsschutzversicherung besitzt.

Einer der vom STANDARD zitierten Fälle hat den Schaden selbst bezahlt, weil sie beruflich auf das angewiesen sei. Sie hatte eine Vollkaskoversicherung und den Schaden mit ihrer Versicherung abgewickelt und damit in Kauf genommen, dass sie in der Einstufung nach unten gesunken ist. Das verteuert ihre Folgeprämien. Den Selbstbehalt, den sie aus dem Unfall bezahlen musste, klagte sie bei Euroherc ein. Ein Mahnschreiben des Gerichts wurde am 19. September erstellt. Das Geld hat Frau K. noch nicht auf dem Konto. So DER STANDARD im Oktober.

Klagsrisiko, wenn man selbst bei Euroherc versichert ist?

Ein nicht unwesentlicher Aspekt ist, dass man – wenn man selbst bei Euroherc versichert ist – durch die langsame Vorgehensweise von Euroherc vom Unfallgegner selbst geklagt wird.
Hat man keine eigene Rechtsschutzversicherung, dann drohe doch, dass manche Betroffene das Prozess-Risiko scheuen oder gar nicht das Geld für einen Prozess haben, warf die Konkret-Moderatorin ein. Und damit blieben sie auf dem unverschuldet erlittenen Blechschaden sitzen. Das Risiko sah auch Dr. Peter Rezar vom ARBÖ und riet allen, sich von ARBÖ oder anderen Vertretern beraten zu lassen und notfalls eine Verfahrenshilfe bei Gericht zu beantragen. Damit wären die Gerichtskosten und auch die mitunter hohen Kosten von Sachverständigen abgefangen.

Werte Agenten, haben auch Sie Kenntnis von solchen Fällen und Problemen mit Euroherc? Wie helfen Sie Ihren Kunden?

Seit dem Frühjahr gibt es immer wieder Hinweise aus der Branche, dass es auch Probleme bei der Auszahlung von Provisionen seitens Euroherc geben soll. Haben Sie das auch erlebt oder wird alles pünktlich bezahlt?

Geben Sie uns Ihr Feedback, entweder als Kommentar unter dem Beitrag oder gerne auch ohne breite Öffentlichkeit per e-mail an redaktion@ivva.at

 

Quellen: Homepage WKO Fahrzeughandel, Der Standard, Die Presse, Konsumentensendung HEUTE Konkret.

Weiter führende Links:

https://derstandard.at/2000089677480/Nach-dem-Unfall-Wenn-der-Schaden-zur-Geduldsprobe-wird

https://diepresse.com/home/wirtschaft/verbraucher/5466858/Unzumutbar_Autohaendler-kritisieren-kroatischen-KfzVersicherer

https://www.wko.at/branchen/stmk/handel/fahrzeughandel/heimischer-autohandel-kritik-kroatischer-kfz-versicherer.html

https://derstandard.at/2000089677480/Nach-dem-Unfall-Wenn-der-Schaden-zur-Geduldsprobe-wird

https://diepresse.com/home/wirtschaft/verbraucher/5466858/Unzumutbar_Autohaendler-kritisieren-kroatischen-KfzVersicherer

https://www.wko.at/branchen/stmk/handel/fahrzeughandel/heimischer-autohandel-kritik-kroatischer-kfz-versicherer.html

 

 

 

Das meint Ihr IVVA Team

2 Anmerkungen zu “Probleme mit Euroherc-Versicherung (NL 26b/18)

  1. da wir im Zeitalter von „Geiz ist geil“ leben, ist diese leidige Entwicklung nicht aufzuhalten. Jeder verantwortungsvolle Vermittler wird aber dem Kunden auf Grund der angeführten Fälle leicht erklären können, warum die Prämien und die Leistung in einem ausgewogenen Verhältnis zu stehen haben. Ich persönlich kann nichts Negatives in meinem kleinen Bestand von Euroherc feststellen, was nicht auch bei anderen Versicherungsunternehmen hin und wieder vorkommt. Und dass sich wahrscheinlich auf Grund der vielen Beschwerden demnächst was ändern wird, ist wohl logisch. Dann wird vielleicht auch schneller polizziert oder sogar auch die Provisionen zeitgerecht überwiesen werden. Bei den Kfz-Werkstätten, wie Porsche, VW und Audi wird wohl das größere Problem sein, denn diese nehmen lt. Auskunft auch von meinen Kunden keine Schadensfälle der Euroherc. Die Antragserstellung für die Polizzierung ist aber nicht kompliziert und somit vermittlerfreundlich.

Schreibe einen Kommentar