PR-Aktionen & Studien

Hier finden Sie Beispiele laufender PR-Aktivitäten – sei es in manchen Bundesländern, ö-weit oder global… 

Kino-Werbespot der Agenten NÖ:

 

Bei der Tagung der Versicherungsagenten NÖ wurde jener Werbespot präsentiert, der ab Dezember in allen Kinos in NÖ zu sehen sein wird. Ziel ist, den Versicherungsagent der NÖ Bevölkerung näher zu bringen. Den Video-Clip können Sie hier ansehen

einfach hier klicken….

QuoVadis-Report: Exklusivagentur

In dieser Studie hat die Wiener Unternehmensberatungsfirma R&W Consulting zum Thema Exklusivagentur eine Standortbestimmung und einen Ausblick für den österreichischen Versicherungsmarkt vorgenommen.

Ziel der Studie ist es, einen aktuellen Zwischenbefund zum Thema Exklusivagentur aus der Sicht der österreichischen Versicherungswirtschaft auf einer anonymisierten Basis zu folgendem Fragenfokus zu geben.

  • Wie ist der Vertriebsweg Agentur derzeit im Gesamtkontext aller Vertriebswege aus unterschiedlichen Perspektiven aufgestellt?
  • Welche Trends bzw. Entwicklungsrichtungen sind erkennbar?
  • Welche Handlungsoptionen lassen sich daraus für die Zukunft ableiten?

Folgende wesentliche Entwicklungstrends konnten festgestellt werden:

  • Der gebundene Vertrieb kann seine Position auf hohem Niveau halten, verliert aber an Bedeutung im Vergleich zum Makler- und Bankenvertriebsweg.
  • Im Vergleich zum angestellten Vertrieb hat die Exklusivagentur unter bestimmten Voraussetzungen höhere Wachstumschancen und eine bessere Produktivitätsentwicklung. Speziell zwei Agenturtypen können von einer um bis zu 20 % besseren Produktivitätsentwicklung profitieren: Nämlich die Einzelagentur mit einem Bestand von mehr als Euro 750.000,– (1 Agent mit einer Backoffice-Kraft) und die Bürogemeinschaft mehrerer selbstständiger Agenten am gleichen Standort unter Nutzung von Synergien.
  • Agenten werden jene Personen, die neben einem gewissen Maß an Sicherheitsbedürfnis zusätzliche Marktchancen suchen und die Eigenautonomie erhöhen wollen.
  • Der Markt für „wechselbereite Agenten und kleinere Makler“ nimmt zu.

Neben wettbewerbsfähigen Courtagevereinbarungen sind insbesondere die Supportqualität und Entwicklungsmöglichkeiten wichtig. Als generelle Herausforderung gilt die Notwendigkeit, entsprechenden Nachwuchs im personengebundenen Vertrieb zu entwickeln.

In der Studie wurden strukturierte Interviews bei Entscheidungsträgern in den Versicherungen geführt, die in Summe ca. 80 % aller Exklusivagenturen in Österreich abdecken. Weiters wurde eine anonyme Online-Befragung bei ausgewählten Agenten sowie ergänzend ein Gruppeninterview mit Konsumenten durchgeführt.

Publiziert Dezember 2011 Bitte hier klicken


„Versicherungsagenten: Überalterung & Nachwuchsprobleme“

Studie Prof. Dr. Wolfgang Rohrbach

alt

Bitte hier klicken


Die Image-Broschüre der Versicherungsagenten

PR-Beilagen NÖN

 

alt

Klicken Sie bitte hier…