FMA: Keine Aufforderung zur Protokollablieferung (NL 17/20)

Ergänzung zu unserem Sonder-Newsletter „Beratungsprotokoll verpflichtend an Versicherer abliefern?“

Wir haben vor einigen Tagen aus aktuellem Anlass darüber informiert, dass die Uniqa von ihren Agenten verlangen würde, die Beratungsprotokolle automatisch zu übermitteln. Zum Nachlesen hier klicken…

Wir wurden gefragt, ob dies wirklich aufgrund einer Ministeriums- oder FMA-Vorgabe passieren würde oder ein willkürlicher Versuch sei die Agenten noch straffer an sich zu binden und möglichst viele Informationen über deren Kunden zu erhalten?

Also fragten wir bei der FMA nach:
FMA stellt klar, dass es keine Aufforderung zur Ablieferung gegeben hat!

Auf unsere Frage „Gibt es eine FMA-Vorgabe, dass ab nun die Versicherer von allen Agen-ten standardmäßig alle Beratungsprotokolle einfordern müssen?“ kam die klare Rückmeldung von Dr. Stephan Korinek, Leiter der Abteilung „Behördliche Aufsicht über Versicherungsunternehmen und Pensionskassen“:

„Nein, es gibt keine diesbezügliche Vorgabe der FMA“.

[Inhalt ist gesperrt]
Entschuldigung – der komplette Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar!

Hier klicken, um sich als Mitglied einzuloggen >>
IVVA Mitgliedschaft jetzt beantragen >>

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar