Existenz-gefährdende Strafen (20 Mio.) „dank“ Datenschutz-Grundverordnung (NL 31/16)

Bitte nicht auf die leichte Schulter nehmen!

Am 14.4.2016 hat das Europäische Parlament die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) beschlossen. Damit wurden die Verarbeitung personenbezogener Daten, die Rechte der Betroffenen und die Pflichten der Verantwortlichen EU-weit vereinheitlicht.

Spätestens ab 25.5.2018 müssen die Nationalstaaten die lokalen Gesetze angepasst und die Bestimmungen der DSGVO umgesetzt haben und wir alle die neuen Regelungen einhalten, denn. Aber was bedeutet das für uns? Wie können, müssen wir uns darauf vorbereiten? Was muss man tun, um die Haftung und neuen Strafen zu vermeiden?

[Inhalt ist gesperrt]
Entschuldigung – der komplette Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar!

Hier klicken, um sich als Mitglied einzuloggen >>
IVVA Mitgliedschaft jetzt beantragen >>

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar