DSGVO-Tipp: Warnung vor Trojaner-Bedrohung (NL 21/19)

Klicken Sie nie unachtsam auf Mail-Anhänge!
Wie sieht Ihr Rettungs-Plan aus, wenn doch was passiert? Datensicherungs-Konzept? TOMs?

Heute bringen wir im 5. Teil unserer Sommer-Serie zur DSGVO eine Warnung vor einem sich rasch verbreitenden Trojaner und erinnern an den vorsichtigen E-mail-Umgang. Und geben Tipps zur Datensicherung & erinnen an die TOMs der DSGVO.

Die bisherigen Teile zum Nachlesen:
Teil 4: DSGVO-Tipp: Warnung vor Identitätsdiebstahl. Vorsicht bei Ausweiskopien (eigene, Kunden).
Zum Nachlesen hier klicken…
Teil 3:
DSGVO-Verfahren gegen Post. Eigenes Verfahrensverzeichnis prüfen. Folgenabschätzung nötig? Zum Nachlesen hier klicken…
Teil 2:
  Worüber beschwerten sich Kunden bei Behörde? Muster-Urteil zur Speicherdauer. Zum Nachlesen hier klicken…
Teil 1: Monster-Strafen europaweit verhängt. Wegen welcher Verfehlungen? Zum Nachlesen hier klicken…

 

Datenschutzrechtliche Sicherheits-Warnung:

Achtung vor Trojaner in gefälschtem Bewerbungsschreiben!

 
Bevor wir zur Trojaner-Warnung kommen, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass das Sichern von Kundendaten und das Erarbeiten eines Notfall-Plans unbedingt nötig ist, um die Existenz des Unternehmens zu sichern.
Wir haben darüber schon mehrfach berichtet und verlinken unten auf die jeweiligen Beiträge und Tipps.
Und seit dem Inkrafttreten der DSGVO wurde die Datensicherung zu einer zentralen Aufgabe, die Sie in den TOMs (technische und organisatorische Maßnahmen) beschreiben und umsetzen müssen. Auch dazu finden Sie die Details am Ende des Beitrags.

Doch nun zurück zur Trojaner-Warnung.

[Inhalt ist gesperrt]
Entschuldigung – der komplette Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar!

Hier klicken, um sich als Mitglied einzuloggen >>
IVVA Mitgliedschaft jetzt beantragen >>

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar