IDD leicht gemacht

IDD Umsetzung leicht gemacht

RA Mag. Stephan Novotny, Foto: Stephan Huger

Am 28. Dezember 18 wurde die IDD-Novelle im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Diese können Sie hier herunterladen…

Die IDD-Umsetzung führte u.a. zu Änderungen im Makler-, Bankwesen-, Finanzmarktaufsichtsbehörden- und Versicherungsaufsichtsgesetz.

Auch die Gewerbeordnung (GewO) wurde an die IDD-Umsetzung angepasst. Für Agenten interessant ist der § 137. Wie Sie dort sehen können, sind nun die bisherigen § 137ff  gestrichen worden. Diese Informations- und Wohlverhaltensregeln, die Agenten einzuhalten haben, wurden durch neue Standesregeln geregelt und im Juni veröffentlicht: Standesregeln für Versicherungsvermittlung_BGBLA_2019_II_162.
WICHTIG: Diese Standesregeln  sind keine freiwillig auferlegten Regeln sondern zwingend!

Die aktualisierte Version der Gewerbeordnung können Sie hier nachlesen…

 

Doch wie ist mit den neuen Regeln in der Praxis umzugehen?

Wie bei der Umsetzung der DSGVO haben wir auch dieses Mal den Fachjuristen Mag. Stephan Novotny gebeten, die IDD in „einfache Häppchen“ zu zerlegen und Ihnen damit die Umsetzung zu erleichtern.

Hier folgen seine bisherigen Beiträge (und weitere werden regelmäßig folgen):

Teil 8 beleuchtet die Vorschriften hinsichtlich Kunden-Informationen, Eignung, Provisionsoffenlegung und Interessenskonflikte (und deren Behandlung) näher an. Zum Nachlesen hier klicken…
Teil 7 erläutert die Formvorschriften für Geschäftspapiere, Homepages und Apps. Zum Nachlesen hier klicken…
Teil 6b
beleuchtet u.a. den „Wünsche- und Bedürfnis-Test“. Zum Nachlesen hier klicken… 
Teil 6a erläutert „Formvorschriften und Dokumentationspflicht, Teil 1″. Zum Nachlesen hier klicken…
Teil 5 beantwortet Ihre Fragen zu Aus- und Weiterbildung. Zum Nachlesen hier klicken…
Teil 4 beleuchtet die Frage, wann Agenten Hersteller gemäß IDD sind und welche Pflichten das mit sich bringt.  Zum Nachlesen hier klicken…
Teil 3 beleuchtet die neuen Schulungsvorschriften (wer, wann, wo, usw.). Zum Nachlesen hier klicken…
Teil 2 beleuchtet die tägliche Praxis und da Ihre Pflichten aus den delegierten Verordnungen (Zielmarkt & Co). Zum Nachlesen hier klicken…
Teil 1b beschäftigt sich mit „Statusklarheit“ und was da zu tun ist, um keine bösen Überraschungen zu erleben. Zum Nachlesen hier klicken…
Teil 1a beschäftigt sich mit den „echten“ Gefahren der IDD (Informations-, Wohlverhaltensregeln). Zum Nachlesen hier klicken…

 

 

Kontaktdaten:

RA Mag. Stephan Novotny

1010 Wien, Weihburggasse 4/2/22

kanzlei@ra-novotny.at

 

Fotonachweis:
RA Mag. Stephan Novotny, Foto Stephan Huger

Disclaimer:
Die Zusammenstellung der Informationen erfolgte mit gebotener Sorgfalt. Dessen ungeachtet übernehmen die Autoren sowie deren Partner, Bevollmächtigte oder Arbeitnehmer keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der enthaltenen Informationen.

Die Informationen in diesen Beiträgen dienen für eine Orientierung über das jeweilige Thema. Für die Entscheidungen, die der Leser aufgrund der Informationen trifft, übernehmen die Autoren keinerlei Verantwortung. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte keinerlei Empfehlungen darstellen und keinesfalls eine individuelle Beratung im jeweiligen Einzelfall durch fachkundige Personen unter Berücksichtigung der persönlichen Umstände ersetzen. Darüber hinaus wurden diese Inhalte auch nicht dafür erstellt und sind auch nicht dazu geeignet, Strafen oder sonstige Sanktionen zu vermeiden.

DSGVO leicht gemacht

RA Mag. Stephan Novotny, Foto: Stephan Huger

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSchGVO) ist die große Herausforderung für Finanz- und Versicherungsunternehmen und selbständige Berater und Vermittler.

Seit Monaten wird sukzessive über das Gefährdungs-Potential der DSchGVO berichtet, drohen doch seit 25. 5. 2018 existenzbedrohende Strafen von bis zu 20 Mio. Euro oder 4 % des Konzern-Umsatzes.

Sie müssen also die Sicherheit Ihrer Daten (also auch der Kundendaten) garantieren. Umfangreiche Vorbereitungs- und Vorkehrungsmaßnahmen und Kontrollen sind nötig. Doch immer noch herrscht in vielen Details Unklarheit oder sogar Unwissenheit. Der IVVA zerlegt daher als neues Service die DSchGVo in einfache Häppchen, beantwortet praxisnah Ihre Fragen und bietet somit schrittweise Hilfe für tägliche Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Auch sehen wir uns die bisherigen Urteile der Behörde an und informieren darüber, was man daraus lernen sollte!

Dazu haben wir RA Mag. Stephan Novotny, bestens vertraut mit unserer Branche – um Unterstützung gebeten. Und hinsichtlich EDV- und Datensicherheits-Fragen erhalten wir Input von Mag. Georg Markus Kainz.

PRAXIS-Serie, 1 Jahr DSGVO-Anwendung:

Teil 9: Praxis-Tipps basierend auf den bisherigen Urteilen. Hier klicken…
Teil 8: Korrekte Entsorgung von Altgeräten
lt. DSGVO. Hier klicken…
Teil 7: Praxis-Tipps
zu den technischen / organisatorischen Maßnahmen, kurz TOMs. Hier klicken…
Teil 6: DSGVO-Megastrafen.
Was verurteilten Europäische Datenbehörden? Hier klicken…
Teil 5: Aktuelle Trojaner-Warnung. Erinnerung an TOMs & Sicherungskonzept.Hier klicken…
Teil 4: DSGVO-Tipp: Warnung vor Identitätsdiebstahl. Vorsicht bei Ausweiskopien (eigene, Kunden).  Hier klicken…
Teil 3:
DSGVO-Verfahren gegen Post. Eigenes Verfahrensverzeichnis prüfen. Folgenabschätzung nötig? Hier klicken…
Teil 2:
Worüber beschwerten sich Kunden bei Behörde? Muster-Urteil zur Speicherdauer. Hier klicken…
Teil 1: Monster-Strafen europaweit verhängt. Wegen welcher Verfehlungen?Hier klicken…

 

Unten anbei finden Sie weiters:
a) Wichtige Fragen/Antworten zur DSGVO (FAQ’s) – hier klicken…
b) Formular
-Sammlung für die DSGVO – hier klicken…
c)
Die DSGVO in praktische Häppchen zerlegt – hier klicken…
d) Rechtsgrundlagen
hier klicken…

[Inhalt ist gesperrt]
Entschuldigung – der komplette Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar!

Hier klicken, um sich als Mitglied einzuloggen >>
IVVA Mitgliedschaft jetzt beantragen >>

Praxis-Tipps

Hier finden Sie regelmäßig Tipps für die tägliche Praxis vor.

Dieses Service ist exklusiv für IVVA Mitglieder verfügbar. Folgende Beiträge haben wir für Sie recherchiert:

  • Auskunfts- & Löschkonzept für die DSGVo schon fertig? (hier nachlesen…)
  • Verfahrensverzeichnis der DSGVo – wie ausfüllen (hier nachlesen…)
  • Darf ich E-mail-Programme nach der Datenschutzgrundverordnung noch verwenden? (hier nachlesen…)
  • Was ist eine Datenschutz-Folgenabschätzung und was sind normale personenbezogene und sensible Daten? (hier nachlesen…)
  • Gefahrenquelle E-mail und Phishing & Tipps für einfache und sichere Passwörter (hier nachlesen…)
  • Praxistipps zum Schutz Ihrer Kundendaten als Vorbereitung auf die Datenschutz-Grundverordnung (hier nachlesen…)
  • Warum ist unsere Branche von DatenschutzGrundVerordnung (DSGVo) derart betroffen? Welche Änderungen bringt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVo)? Besondere Risiken der Finanz- und Versicherungsbranche? (hier nachlesen…)
  • Erste Infos und rechtliche Grundlagen zur Datenschutz-Grundverordnung (hier nachlesen…)
  • Info-Pflichten des Agenten: Vermeiden Sie Haftungen & Rücktritte (hier nachlesen…)
  • Existenzgefährdende Strafen (20 Mio.) dank DatenschutzGrundVerordnung (hier nachlesen…)
  • Überprüfen, ob bereits irgendwann gehackt und Gegen-Maßnahmen! (hier nachlesen…)
  • Zentrales Kontenregister, Konten-Einschau, was bedeutet das in der Praxis? (hier nachlesen…)
  • Unterlagen schon auf GISA vorbereitet? (hier nachlesen…)
  • Tipps für eine erfolgreiche Tätigkeit als Versicherungsagent (hier nachlesen…)
  • Was ist bei Verwendung von Fotos auf Homepage, in Newsletter, etc zu beachten? (hier nachlesen…)
  • Millionenklage wegen Foto-Verwendung, was ist passiert? (hier nachlesen…)
  • Haftung für fremde Links vermeiden (hier nachlesen…)
  • Probleme vermeiden, die sich aus eigener Homepage ergeben können (hier nachlesen…)
  • Sicherungskonzept: Wie Kundendaten sicher sichern? Eine Vorbereitung auf die DSGVo (hier nachlesen…)
  • Belegerteilungs-, Registrierkassenpflicht: Sind auch Sie davon betroffen? (hier nachlesen…)
  • Informationspflichten für kleine Homepages und Newsletter (hier nachlesen…)
  • kostenlose Broschüre: Mit Erfolg selbständig (hier nachlesen…)
  • GISA: Steht diese Nummer schon auf Ihren Geschäftspapieren? (hier nachlesen…)
  • Agenturvertrag nie ungeprüft akzeptieren. Was tun? (hier nachlesen…)
    In Kürze werden weitere Praxistipps folgen.Bitte sehen Sie sich auch den Menue-Punkt zur DatenschutzGrundverordnung (DSGVo) leicht gemacht näher an…


Disclaimer:
Die Zusammenstellung der Informationen erfolgte mit gebotener Sorgfalt. Dessen ungeachtet übernehmen die Autoren sowie deren Partner, Bevollmächtigte oder Arbeitnehmer keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der enthaltenen Informationen.

[Inhalt ist gesperrt]
Entschuldigung – der komplette Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar!

Hier klicken, um sich als Mitglied einzuloggen >>
IVVA Mitgliedschaft jetzt beantragen >>

Agenturverträge

Wichtige Hinweise zu den verwendeten Verträgenalt

Der Leitfaden für einen Mustervertrag für Versicherungsagenten zeigt Rechte und Pflichten beider Vertragspartner, wie sie idealtypisch in einem Vertragsverhältnis festgeschrieben werden können.

Die vorliegenden Agenturverträge von zahlreichen Versicherern haben wir für Sie mit Kommentaren (was ist gut, was könnte zu Ihrem Nachteil sein,…) versehen.

Wir empfehlen, Ihre Anfragen auch an Ihr zuständiges Landesgremium zu richten, damit dessen Anwälte bzw. Rechtsabteilungen eine verbindliche Rechtsauskunft ausarbeiten können.

Wie haben bewusst, jeden uns vorliegenden Vertrag einzeln behandelt. Dadurch ergeben sich teilweise gleichlautende Kommentare. Es war uns wichtig, so klar als möglich die einzelnen Verträge zu beurteilen. Die Information und Sicherheit der betroffenen Agenturen soll im Vordergrund stehen.

Hier geht es zu den – mit Kommentaren versehenen – Agentur-Verträgen – in Summe fast 50 Stück:

Eine ÜBERBLICKS-Tabelle

(welche Verträge grob benachteiligend bzw. nachteilig und welche Verträge vorbildlich sind) finden Sie am Ende dieses Beitrags!

[Inhalt ist gesperrt]
Entschuldigung – der komplette Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar!

Hier klicken, um sich als Mitglied einzuloggen >>
IVVA Mitgliedschaft jetzt beantragen >>

Versicherungsjournal

Hier finden Sie Links, die Sie für Ihre Arbeit brauchen können.

  • Versicherungsjournal
    Ihr Informationsdienst für Ihre Tagesarbeit.Kompetent. Unabhängig. Kostenlos.

Weiterlesen

Agentenvollmacht

SEIT DEM BESCHEID des BmWFW (29.1.2015) ist das Benützen einer Kundenvollmacht untersagt.  Das Wirtschaftsministerium ist der Ansicht: Als Versicherungsagent „…können keine rechtsgeschäftlichen Erklärungen im Namen des Kunden gegenüber einem Versicherungsunternehmen abgegeben werden“.

Das Bundesgremium der Versicherungsagenten beabsichtigte diesen Bescheid beim Verwaltungsgericht zu beeinspruchen. Bis zur finalen Klärung empfehlen wir, als Agent KEINE VOLLMACHT zu verwenden.

Darauf haben wir in mehreren Newsletter-Beiträgen hingewiesen. Zwar gibt es immer wieder Entscheidungen zugunsten von Agenten, aber noch keine Höchstgerichtliche! Daher ist Vorsicht geboten. Wir informieren wieder, wenn es dazu eine geänderte Rechtsansicht gibt.

Den zitierten Bescheid des Ministeriums, weitere Informationen wozu Sie die Kundenvollmacht nutzen dürfen und wofür Sie sie besser nicht nutzen sollten sowie eine Mustervollmacht finden Sie unten anbei.

[Inhalt ist gesperrt]
Entschuldigung – der komplette Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar!

Hier klicken, um sich als Mitglied einzuloggen >>
IVVA Mitgliedschaft jetzt beantragen >>

Für Chefs

Einnahmen-/Ausgaben-Planungs-Hilfe für Ihr Unternehmen

Um Ihnen Ihre Einnahme-/Ausgabenplanung zu erleichtern, haben wir für Sie eine excel-basierte und anwenderfreundliche  Hilfe für Ihre jeweilige Jahresplanung gebaut.

Damit können Sie sich leichter Fragen wie „Wann brauche ich welche Liquidität?“, „Kann ich auf Urlaub gehen?  Und falls JA, wann und was kann ich ausgeben?“ usw. beantworten.

Das ersetzt natürlich nicht den Steuerberater oder ähnliches, aber Ihre Jahresplanung (also sozusagen Ihr business-Plan) wird dadurch leicht gemacht.

Hier sehen Sie einen Musterausschnitt.

Weiterlesen

Recht für Agenten & IDD

Hier finden Sie wichtige Urteile und Auszüge von relevanten Gesetzeswerken für die Tätigkeit der Versicherungsvermittlung.

Und den aktuellen Stand der Umsetzung der IDD, der Versicherungsvertriebs-Richtlinie, Ihrem künftigen Berufsrecht.

Die Kerngesetze für die Versicherungsvermittlung

Das Österreichische Handelsvertretergesetz

Klicken Sie bitte hierHVertrG 1993, Fassung vom 05.09.2016

Die Österreichische Gewerbeordnung §136-138  

Klicken Sie bitte hier  ►Gewerbeordnung 16.05.19 – Paragraphen 136-138

Versicherungsvertragsgesetz mit BGBl 16/2018 aktualisiert

Die Paragraphen 43-48 haben unmittelbaren Bezug zu unserer Tätigkeit als Versicherungsagenten. Diese können Sie hier nachlesen: VersVG §43-48 aktualisierter Stand Juni 2018

IDD: Die rechtlichen Unterlagen, die einzuhalten sind

EU-Richtlinie
Die österreichische Umsetzung basiert auf der Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD (an der die EU lange unter dem Kürzel IMD-2 gearbeitet hatte), wurde im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. Den Richtlinien-Text (auf Deutsch) finden Sie hier: IDD_Richtlinie EU 2016-97 20 1 2016_final

IDD Umsetzung in Österreich
Wurde am 28.12.2018 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht: Umsetzung IDD_BGBLA_28.12.18.pdfsig

Standesregeln zur Versicherungsvermittlung
Wurden im Juni 2019 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht:  Standesregeln für Versicherungsvermittlung_BGBLA_2019_II_162

Lehrplan für Versicherungsagenten: Für die Weiterbildung (wer, wann, wo und wie viele Stunden) ganz relevant sind die Bestimmungen, die die Fachgruppe der Agenten / Makler / Vermögensberater in ihren Lehrplänen festgelegt haben. Diese wurden im Juli 2019 veröffentlicht:

Lehrplan der Versicherungsagenten sowie Erläuterungen
– Lehrplan der Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten und Erläuterungen
Lehrplan der Vermögensberater

Bezüglich Ausbildungsterminen empfehlen wir, Ihre jeweilige Landesvertretung (Kammer) anzusprechen.

Zugangs- & Prüfungs-Verordnung

Die Zugangs-Verordnung regelt, wer unter welchen Voraussetzungen zum Gewerbe zugelassen wird. Diese können Sie hier nachlesen

Und die Prüfungs-Verordnung legt die genauen Inhalte der Befähigungsprüfung dar. Alle Details finden Sie hier…

Die wesentlichen rechtlichen Unterlagen zur DSGVO

OGH- oder sonstige wichtige Urteile

[Inhalt ist gesperrt]
Entschuldigung – der komplette Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar!

Hier klicken, um sich als Mitglied einzuloggen >>
IVVA Mitgliedschaft jetzt beantragen >>