Betrugswelle: Nationalbank und Anwalt warnen vor neuer Bedrohung (NL 18/17)

Spoofing die nächste Bedrohung für unsere Kunden und unsere Branche!

Wir haben in den letzten Monaten einige Praxistipps zum Thema Internet-Sicherheit und Datensicherheit verfasst. Grund hierfür ist die EU-Datenschutzgrundverordnung, die bereits gilt und deren Übergangsfrist nächsten Mai abläuft. Extrem hohe Strafen drohen dann, wenn Kundendaten durch betrügerische Aktionen und Lücken in der EDV gestohlen werden.
Hier geht es zu den bisherigen Praxistipps…  (u.a. über die Datenschutz-Grundverordnung, Unterlagen auf GISA vorbereiten, Verzeichnis, Schutz von Kunden-Daten, EDV-/Mail-Gefahren, Info-Pflichten der Agenten, Haftung für fremde Links und Fotos, etc.).

Aus aktuellem Anlass informieren wir Sie über eine neue Betrugswelle, die aktuell in Österreich um sich greift, wie gestern abends die ORF Sendung „Heute konkret“ im Detail berichtete. Die Sendung können Sie sich bis zu 7 Tage nach Ausstrahlung online ansehen. Den Link finden Sie unten anbei.

Wie die hinterhältige Masche geht, haben wir hier kurz zusammengefasst und mit einigen Tipps zur Vermeidung angereichert.

[Inhalt ist gesperrt]
Entschuldigung – der komplette Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar!

Hier klicken, um sich als Mitglied einzuloggen >>
IVVA Mitgliedschaft jetzt beantragen >>

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar